Skip to main content
Nachhaltigkeit im Alltag

Nachhaltigkeit für Anfänger:innen

Nachhaltigkeit Anfänger
Nachhaltigkeit Anfänger

Du hast bestimmt schon oft von „Nachhaltigkeit“ gehört, einem Wort, das inzwischen überall zu finden ist – von den Nachrichten bis zu den sozialen Medien. Aber was bedeutet es eigentlich, nachhaltig zu leben, besonders wenn du gerade erst anfängst? Wir von Amiva sind hier, um dir einen einfachen und praxisnahen Leitfaden an die Hand zu geben, wie du in deinem eigenen Tempo einen nachhaltigeren Lebensstil annehmen kannst. Denn Nachhaltigkeit für Anfänger:innen sollte weder überwältigend noch mit dem erhobenen Zeigefinger präsentiert werden. 😊

Verstehe zuerst, was Nachhaltigkeit bedeutet

Nachhaltigkeit bedeutet, unsere natürlichen Ressourcen so zu nutzen, dass sie sich regenerieren können und auch zukünftige Generationen sie nutzen können. Es geht darum, ein Gleichgewicht zwischen unseren Bedürfnissen und der Fähigkeit unseres Planeten zu finden, diese zu erfüllen. Aber keine Sorge, es ist einfacher als du denkst, mit einer nachhaltigeren Lebensweise zu beginnen.

Es geht bei Nachhaltigkeit nicht nur um den Schutz der Umwelt, sondern auch darum, eine gerechte Welt für alle zu schaffen. Stell dir vor, jede Entscheidung, die du triffst, hat die Kraft, nicht nur die Erde zu erhalten, sondern auch das Leben der Menschen um dich herum positiv zu beeinflussen. Von der Wahl fair gehandelter Produkte bis hin zum Einsatz für soziale Gerechtigkeit – Nachhaltigkeit hat viele Facetten.

Fange klein an

Du musst nicht von heute auf morgen dein ganzes Leben umkrempeln. Beginne mit kleinen Veränderungen, wie z.B. das Ausschalten von Lichtern, wenn du einen Raum verlässt, oder den Wechsel zu einer wiederverwendbaren Wasserflasche statt Einwegplastikflaschen zu kaufen. Solche kleinen Änderungen können sich wirklich summieren und einen großen Unterschied in deinem CO₂-Fußabdruck machen.

Denk daran, dass deine Reise zur Nachhaltigkeit mit einem einzigen Schritt beginnt. Warum also nicht beim nächsten Einkauf auf die Verpackung achten? Oder bei deinem Lieblingscafé nachfragen, ob sie Mehrwegbecher akzeptieren? Diese kleinen Aktionen senden ein starkes Signal an Unternehmen und können echte Veränderungen bewirken.

Rethink, Reduce, Reuse, Recycle

  • Rethink: Überdenke deine täglichen Entscheidungen. Brauchst du wirklich ein neues Handy oder reicht ein Update des alten? Oder wie wäre es mit einem refurbished Smartphone?
  • Reduce: Verringere deinen Konsum und deine Abfallproduktion. Dies kann so einfach sein wie der Kauf von Produkten mit weniger Verpackung oder der Verzicht auf Einwegartikel.
  • Reuse: Nutze Dinge wieder, anstatt sie wegzuwerfen. Das kann von der Reparatur kaputter Gegenstände bis hin zum Kauf von Second-Hand-Kleidung reichen.
  • Recycle: Wenn du etwas nicht mehr verwenden kannst, recycle es, anstatt es wegzuwerfen.
Hast du schon mal von „Upcycling“ gehört? Es ist eine fantastische Möglichkeit, alten Dingen neues Leben einzuhauchen. Aus alten T-Shirts werden schicke Taschen, aus Weinflaschen stilvolle Lampen. Upcycling fördert nicht nur deine Kreativität, sondern ist auch ein spannender Weg, um Abfall zu reduzieren und gleichzeitig einzigartige, persönliche Gegenstände zu schaffen.

Informiere dich über nachhaltige Technologien

Technologie kann auch ein mächtiger Verbündeter auf deinem Weg zu mehr Nachhaltigkeit sein. Hast du schon von eSIMs und Eco-SIMs gehört? Diese innovativen SIM-Karten-Alternativen sind nicht nur praktischer, sondern auch umweltschonender. Die eSIM ist eine digitale SIM, die in dein Gerät integriert ist, was bedeutet, dass kein Plastik für eine physische SIM-Karte benötigt wird. Und die Eco-SIM? Sie wird aus recyceltem Kunststoff hergestellt und verringert so den Bedarf an neuen Ressourcen.

In unserer digitalen Welt gibt es unendlich viele Möglichkeiten, Nachhaltigkeit mit Technologie zu verbinden. Hast du schon einmal daran gedacht, Apps zu nutzen, die dir helfen, deinen Wasserverbrauch zu überwachen, oder digitale Tickets anstelle von ausgedruckten zu verwenden? Diese technologischen Lösungen machen es einfacher als je zuvor, grüne Entscheidungen zu treffen.

Sei Teil der Gemeinschaft

Nachhaltigkeit lebt vom Gemeinschaftsgefühl. Tausche dich mit Freund:innen, Familie und der Community über Ideen aus, wie man nachhaltiger leben kann. Gemeinsam könnt ihr Projekte starten, wie z.B. eine Kleidertauschparty oder die Teilnahme an lokalen Sauberkeitsaktionen. Und vergiss nicht, dass wirklich jeder Beitrag zählt, auch wenn er klein erscheint. 🙂

Nachhaltigkeit lebt vom Teilen und gemeinsamen Erleben. Organisiere doch mal einen Tauschtag in deinem Viertel, wo jeder Kleidung, Bücher oder sogar Pflanzen tauschen kann. Solche Events sind nicht nur gut für den Planeten, sondern auch eine tolle Möglichkeit, deine Nachbarschaft besser kennenzulernen und neue Freundschaften zu schließen.

Nachhaltigkeit und Mobilfunk?

Bei Amiva nehmen wir Nachhaltigkeit ernst. Deshalb bieten wir nicht nur umweltfreundliche SIM-Optionen wie die eSIM an, sondern unterstützen auch aktiv Umweltprojekte. Jeder unserer Tarife beinhaltet eine Spende an nachhaltige oder soziale Initiativen. Durch deine Entscheidung für Amiva als Mobilfunkanbieter tust du also gleichzeitig  etwas Gutes für den Planeten. Wir glauben, dass Technologie und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen können, um eine positive Veränderung zu bewirken. Überleg doch mal, ob ein nachhaltiger Mobilfunktarif nicht auch etwas für dich wäre.

Der Weg zu mehr Nachhaltigkeit ist ein Marathon, kein Sprint. Es ist okay, schrittweise Veränderungen vorzunehmen und unterwegs zu lernen. Wichtig ist, dass du anfängst und dranbleibst. Und wenn du mal einen Fehler machst oder etwas nicht so klappt, wie du es dir vorgestellt hast, ist das kein Grund zur Sorge. Jeder Schritt in Richtung Nachhaltigkeit zählt, egal wie klein er ist. 🌍💚

Sieh dir jetzt gerne Mal unsere umweltfreundlichen Mobilfunktarife an:

Geschrieben von Natalie
#IchbinAmiva

Ich hoffe, der Beitrag hat dir gefallen 🤗. Ich bin seit Januar 2023 bei Amiva und erstelle unter anderem die Inhalte für unseren Blog, Newsletter oder unsere Social-Media-Kanäle. Schau doch gerne mal rein 😍

Folge uns gerne auf Social Media und abonniere unseren Newsletter, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Bei Fragen kannst du dich natürlich gerne jederzeit bei uns melden. Wir sind per E-Mail (hallo@amiva.de) und telefonisch (0211 4082 4083, täglich von 8 bis 21 Uhr) für dich erreichbar.

Gemeinsam #mehrgeben
Jetzt ganz einfach mitmachen und gemeinsam Gutes tun